Mobbing und Schlafstörungen

Das Kind: Mädchen / 9 Jahre
Anliegen: Mobbing in der Schule und Schlafstörungen

Verlauf der Sitzung:
Sie ist ein aufgestelltes und intelligentes Mädchen mit einer starken Persönlichkeit. Sie wurde in der Schule während der Pause gemobbt, weil einige Kinder Spass daran hatten, sie mit bösen Bemerkungen zu plagen. Es störte sie sehr und sie fühlte sich machtlos.

Bereits in der ersten Sitzung habe ich ihr eine Technik mit magischen Ohrenfiltern beigebracht, als Schutz gegen die bösen Bemerkungen. Sie hat sie jeden Tag angewendet während der Pause. Nach der dritten Sitzung hatte sie das Mobbing voll und ganz im Griff. Sie hörte zwar was die Kinder ihr sagten, aber es störte sie einfach nicht mehr. Weil sie nicht mehr auf die bösen Bemerkungen der Kinder reagiert und ihr Selbstbewusstsein anstieg, ist sie kein interessantes Ziel mehr und wird in Ruhe gelassen.

Gleichzeitig hatte dieses Mädchen Schlafstörungen. Die Schlafstörungen haben im Kindergartenalter angefangen und führten zu einem langanhaltenden, falschen Schlafrhythmus. Abends war sie nicht müde und konnte erst um 23.30 Uhr einschlafen. Am Morgen hatte sie Mühe aufzustehen. Am Wochenende ging sie noch später ins Bett.

Zurück zum Auslöser:
Die Trennung von ihrer besten Kollegin löste eine innerliche Unruhe in ihr aus. Das führte dazu, dass sie abends nicht zur Ruhe kommen konnte. Die innerliche Uhr passte sich schnell an die spätere Einschlafszeit an und der falsche Schlafrhythmus wurde gespeichert.

Bei jeder Sitzung gingen wir in ihren Mind Room, wo wir die innere Uhr von 22:00 Uhr bis 6:30 Uhr immer wieder richtig einstellten. Wir stellten ein, dass sie ab 22:00 Uhr ganz müde wird.

Das Einschlafen haben wir während der Sitzung geübt, weil das Gefühl des Einschlafens gelernt werden kann. In der zweiten und dritten Sitzung schlief sie bei dieser Übung sofort ein.

Abends sagt sie jetzt nicht mehr: „ich kann nicht schlafen, ich kann nicht einschlafen“, sondern: „ich bin müde, ich kann einschlafen“. Mit der falschen Einstellung und Wortwahl, hatte sie den Schlaf unbewusst abgebremst.

Nach drei Sitzungen waren beide Anliegen vollständig gelöst und das Mädchen bewertete aus eigener Initiative meine Arbeit. Insgesamt erhielt ich eine A+ mit vier Sternchen.

Feedback der Eltern:

Guten Tag Frau Mosimann,
mindTV hat sehr viel gebracht. Unsere Tochter kann jetzt sehr gut einschlafen. Wir sind mit den Ergebnissen vollkommen zufrieden. Danke!